Translate

10.07.2013

2 Sommer Diesel, 16 Tage, 7 Länder, 4328 km, Sonntag 30.06.

Sonntag 30.06.
Tagesetappe 150 km

An der Grenze zu Ungarn passierte 15 Minuten nichts.
Dann bequemte sich ein Zöllner zur Ausweiskontrolle.
Wir wollten danach schon losfahren, als ein junger und dynamischer Kollege uns wieder stoppte, er wollte das Gepäck kontrollieren.
Da ich wenig Ambitionen zum Abladen verspürte, öffnete ich den Tankrucksack :lol: 
Ein kurzer Blick auf die NIKON, bei Rudi das selbe Prozedere, dann durften wir gnädiger weise fahren :mrgreen: 

Danach folgte das absolut schlechteste Strassenstück des Urlaubes, solche Wellen müssen erst einmal produziert werden :o 
Rudi hatte Spass, Sommer-Rodeo, bei mir federte der Schwingsattel etliches ab.
An der Nordseite des Plattensees quartierten wir uns im Zala Camping in Keszthely ein N46 44.686 E17 14.667
8€ pro Nase, viel Platz, saubere Sanitär Einrichtung

Der See ist leider hinter einem Schilfgürtel" getarnt, 

Bild

Bilder vom See (Rudi)

Bild

Bild

Planung und Dokumentation

Bild

Technischer Dienst

Bild

01.07. 
Wir blieben einen Tag am See und besuchten Keszthely

Bild

Bild

Bild

Ungarn ist nichts für Cappu Trinker, Kaffee mit Sprühsahne Bild

Wenn Abends der Wind am Platz weg ist, kommen die Mücken, aber in Geschwader Stärke.
Hilft nur der Einsatz von Chemie oder verkrümeln im Zelt :?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen