Translate

11.08.2016

Tag 2 Formationsflug nach Laragne-Montéglin

Nach einem Kaffee zum Aufwachen starteten wir um 05:00 Uhr. Zwei Diesel und eine 800 er GS mit Tempo 80-90 km/h, ab und zu hinter einem passenden Truck versteckt, den Windschatten nutzend. Regelmässige Pausen, lief wunderbar, BMW „soff“ knapp 4 Liter auf 100 km, die beiden Diesel etwa die Hälfte.






Kurze Meditationsphase--



Automatische Kettenschmierung, Sonderzubehör gegen Aufpreis




Das Beste kommt zum Schluss, nicht immer. Auf der Landstrasse fing es an zu schütten, dass die Strasse blitzartig cm hoch mit Wasser überflutet war. Das alles kombiniert mit einem deftigen, kilometerlangem Stau. Kurz vor dem Regen packten wir uns in die Kombis



Wir schlängelten uns vorbei, erfreulicherweise hörte es kurz vor Laragne auf zu regnen, wir konnten die Zelte an unserem Lieblingsplatz trocken aufbauen.
Nicht jede Kombi wurde ihrem Namen gerecht



1 Kommentar: