Translate

11.08.2016

Laragne-Montéglin, Tag 4, Reparatur

Ohne Motor, nur in den Steigungen mit Motor schaffte es Jens bis zur Strasse. In Schleichfahrt mit zarter Gashand über die Berge nach Laragne, sehr interessante Geräusche. 300 m vor dem Campingplatz riss der Gates im Kreisverkehr.



Ich fuhr zu unserer Stamm Tanke, gleichzeitig Renault Werkstatt und konnte einen Arbeitsplatz mit Werkzeug sichern. Einen Reserve Gates hatte Jens dabei, ich nahm vorsorglich einen schmalen 2-Klauen Abzieher mit, für die Buchse hinter der Kupplung



Nun ging es los, ein Daimler Ingenieur, ein Ex Offizier und Kfz-Techniker und ein Berufs Musiker am Schrauben.













Primärgehäuse mit Kupplung runter, Hinterrad raus, Schwinge raus, Gates rein, alles wieder zusammenbauen → 2 Stunden. Der Werkstattchef und sein Mechaniker waren sichtlich beeindruckt, was wir da so machen.
Das Beste, Jens musste ihnen nachdrücklich einige Euro in die Taschen stopfen, ausser für den Liter Öl wollten sie kein Geld!
Gab dann einen gemütlichen Abend auf dem Campingplatz, mit der üblichen Erklärung für Interessierte und exquisitem Essen vom Chefkoch.






1 Kommentar: