Translate

27.02.2011

Technische Evolution???

Morgens in Utopia.

Wir haben 2010, ich sitze am Frühstückskaffee und sinniere. 
Motorräder mit weniger als 2 Zylindern werden nur noch von sozialen Randgruppen bewegt, bestehen zu mindestens 50 % aus Plastik und haben Motoren die kein Schwein mehr in den Griff bekommt. Daher übernimmt das der Chip unter der Tankattrappe mit Schräglagensensor, Überschlags und Wheelie Kennung, Radsensoren usw.
Den Motor kannst du nur noch mit einem Nacktscanner finden, aber die Farben sind voll im Trend. 

Originaltext eines deutschen Herstellers:

DTC – die Traktionskontrolle, die perfekt regelt und kaum zu spüren ist.
Dynamisch, also je nach Geschwindigkeit und Schräglage und gewähltem Modus (Rain, Sport, Race oder Slick), arbeitet dieses zuverlässige Feature besonders effizient – weil es genau darauf hin entwickelt wurde, auf der Straße genau so gut wie auf der Rennstrecke zu funktionieren.

Prima, einfach die Kiste in Schräglage schmeißen und Vollgas geben, der 64 bit Prozessor wird's schon richten. Gut, erfahrungsgemäss sitz das Problem immer zwischen den Ohren des Fahrers, es kübelt Wasser auf die Strasse und ich habe dummerweise den Slick Modus gewählt der ab 52° Schräglage zuverlässig eingreift und Wheelie`s bis 5 Sekunden erlaubt….ist nicht so schlimm mit dem Blut auf der Strasse, ist biologisch abbaubar...

Meine Gedanken schweifen ab, ich habe dem unglaublichen Druck der Gesellschaft nachgegeben und den geradezu asoziale Einzylinder gegen das aktuell 4-Zylinder Hightech Modell getauscht. An dem Kredit zahlen wahrscheinlich meine Enkel noch, aber unsere Regierung macht es auch nicht besser, dass beruhigt mein Gewissen gleich ungemein. Gut, Optik ist etwas gewöhnungsbedürftig und die embryonale Demutshaltung sieht in meinem Alter auch Schei..e aus, ausserdem ist da irgendwie der körpereigene Spoiler im Weg, egal, ich bin voll im Trend, erfolgreich, dynamisch, jugendlich und habe jetzt vermutlich noch mehr Erfolg bei den Frauen. Die passen zwar auf die Racekarre nicht hinten drauf, egal, sollen halt selber fahren :=)

08:00 Uhr
Die Gepäckrolle ist gepackt, der mit extra starken Magneten versehene Tankrucksack gerüstet, ab in die Garage. Da steht sie, dass Monument deutscher Ingenieurskunst, der Tritt in den Hintern japanischer Konstrukteure.
Mist, eigentlich überhaupt kein Gepäckträger vorhanden, ist mir beim Kauf gar nicht aufgefallen. Egal, die Kreditkarte wird`s schon richten. Nach dem dynamischen Schwung über die Sitzbank, ich fühle mich merklich jünger, fällt der Tankrucksack willenlos auf den Garagenboden? Da war doch was, stimmt, die Tankattrappe aus garantiert verrottungsfreiem Kunststoff, 100% antimagnetisch *Grrrrr*.

Wer braucht schon Gepäck? Zündung an, der automatische Routine Scann wird über das Fahrerinformations Display angezeigt und eine freundliche weibliche Stimme spricht zu mir:

"Seit der letzten Fahrt haben sie 1,28 kg zugenommen! Ihr BMI ist dadurch in den kritischen Bereich gelangt, ihre Cholesterin Werte sind auch unter aller Sau. Die automatische Benachrichtigung der Krankenkasse ist erfolgt, leider musste ihr Beitrag um 5% erhöht werden. Die Geschwindigkeitsübertretung letzte Woche um 32,5 km/ wurde nach Flensburg übertragen, 150€ von ihrem überzogene Konto abgebucht, die 2 Punkte der Kartei hinzugefügt. Um dem Entzug ihrer Fahrerlaubnis vorzubeugen wird die Höchstgeschwindigkeit elektronisch für 12 Monate von 315 auf 95 km/h begrenzt. Ihr Restalkohol betragt noch 0,7 Promille. Ausserdem hatten sie wieder ungeschützten Verkehr mit ihrer Geliebten, die Daten wurden ihrer Gattin übertragen (SCHLUCK). Den nächsten Versuch, dass Motorrad zu starten können sie frühestens um 14:00 Uhr durchführen!" 

Das Display wird dunkel, der Druck auf den Anlassknopf bewirkt --> nichts!!!

Ahhhhhhhh, der Schweiss steht mir auf der Stirn, die Tasse Kaffee zittert in meiner Hand, Glück gehabt, nur eine Vision, ein böser Traum.
Nein ich will keine plastifizierte RR oder Versis, Gladius oder sonst etwas. Ich will einfach ein Motorrad das mir das Fahren überlässt, ja ich kann noch ansatzweise selber Denken und möchte die Verantwortung für mein Handeln übernehmen, auch wenn das heute nicht mehr so üblich ist ;=)

Da war doch was, irgendwo ein einsamer Kämpfer der gegen den Strom schwimmt. Eppstein, Motorradmanufaktur? Manufaktur nicht Shop! Laut Lexikon Betrieb; Fabrikationsstätte; Produktionsstätte; Werkstatt. 
Motorräder noch aus dem vollen geschnitzt, Technik die ohne noch Laptop eingestellt wird. 

Man stelle sich mal vor, Gespräch auf einem Existenzgründerlehrgang: 

"Ihr Geschäftsmodell?"   
"Ich baue Motorräder von Hand, mit einem Diesel der normalerweise stationäre Aggregate antreibt, 11 PS" 
"??? und was kostet so ein Teil dann?" 
"Fängt bei 7500€ an!"
Nachdem der Dozent sich beruhigt hat, mit dem Taschentuch die Tränen des Lachens aus den Augen gewischt hat, ruft er einen befreundeten Psychiater an. 
"Endstadium, unheilbar, aber vermutlich harmlos, nicht bissig!"

Wer kauft 11 PS für 7500€?????

Unter anderem ich, bewährt sich seit 11.000km! 

Garantiert ohne ESP, ASR, DTC, dynamische Wartungsanzeige, Restreichweitenberechnung, Standheizung, dafür Sattel aus Leder (ja liebe Kinder, es gibt auch noch etwas andres als Plastik), Gepäckträger aus Edelstahl anstelle von Verbundwerkstoffen, einen richtigen Tank da wo er hingehört und echten Speichen :=)

Gruß Thomas


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen