Translate

25.03.2013

DSLR vs. Pocketkamera


Wer grössere Reisen / Touren mit dem Motorrad unternimmt, möchte im Allgemeinen dieses auch fotografisch festhalten.
Dabei stellt sich die Frage, welche Art von Knipse ist optimal?

In Marokko hatte ich die Fuji EXR 550 dabei, links im Bild:

Bild

Klein, handlich, 16 facher Zoom, theoretisch ideal.

Etwas größer, teurer, aber auch besser dann beispielhaft die Nikon Coolpix P7100

Bild

Richtig heftig wird es dann mit den Spiegelreflex Kisten

Bild


Abgesehen von der Kohle gibt es Argumente für fast jeden Typ:

Die Kleine habe ich immer in der Tasche, stört nicht, Bildqualität zwar schlechter als mit der Dicken, aber besser ein mässiges Bild als gar keines,
weil die DSLR zu Hause im Schrank liegt :lol:

Ausserdem laufe ich nicht so Touristenmässig durch die Gegend, teure Kameras erwecken u.U. Begehrlichkeiten :shock:
Nicht zu unterschätzen ist der Aspekt des unauffälligen und lautlosen Fotografierens, nicht jede(r) mag es, wenn sein Bild....

Möchte ich ein Reisebild später als Poster an die Wand pinnen, ja dann sollte die Bildqualität doch wieder etwas besser sein :? 

Mein Tankrucksack:

Bild


Als Entscheidungshilfe hier Bilder mit den unterschiedlichen Kameras um zu verdeutlichen, wo der Unterschied liegt:

Zuerst die Dicke

Bild

jetzt die Mittlere

Bild

Das Hosentaschenexemplar

Bild

Jetzt in gleicher Reihenfolge etwas Detaillierter:












Hier sind die Unterschiede in Auflösung, Schärfe und Bildrauschen schon zu sehen.


Nur, brauche ich das bei normalen Bildern wirklich :?: 

DSLR


























Fuji





Ja, wer genau hinschaut, bemerkt den Unterschied. Für Bilder, die eh nie ausserhalb des Internets / Blog kursieren,
reicht meines Erachtens ein P7100, alternativ Canon G12 / G15 etc. völlig aus.
Die Fuji stößt qualitativ recht schnell an die Grenzen, trotz nominell 16 Mp, also der gleichen Auflösung wie die Spiegelreflex.
Wie man sieht, sagen Pixel alleine nichts über die Bildqualität aus :!:
Wo die bessere Kamera extrem punktet, ist bei schlechten Lichtverhältnissen oder bei sich bewegenden Motiven.
Ich habe mich schon in Marokko geärgert, dass ich aus Platz und sonstigen Überlegungen nur die Fuji dabei hatte.

Wird fortgesetzt..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen