Translate

20.01.2013

ThruNite Scorpion V2 U2, Teil 2


Weiter geht`s

Geschaltet werden die unterschiedlichen Stufen über einen gerasterten Drehring



Ganz nach links gedreht, mit halb gedrückter Endkappe ist die Lampe verriegelt.
Stufe 2 hat an und aus, ist programmierbar von 5-89% der Leistung, Endkappe gedrückt halten, dann fährt die Helligkeit hoch bzw. runter, dunkelste und hellste Stufe werden durch 2 x Blinken angezeigt. Lasse ich den Schalter los, ist die aktuelle Einstellung gespeichert.

Beamschot mit 89%, Nikon D90, Weißabgleich 5560K, manueller Modus, f/8, Belichtung 4 sec, ISO 200, Entfernung etwa 3 m, das Zimmer war völlig dunkel
Bilder sind nicht nachbearbeitet. Für die V2 ist der Abstand zur Wand zu gering, auf dem Bild sieht nur den Hotspot (innerer Kreis), ausserdem hatte ich Angst, dass die Tapete abfackelt 



Stufe 3 Firefly mit sehr schwachem Licht zum Lesen von Karten, Bedienen von Codefeldern etc.



Stufe 4 ist Stroboskop, volle Leuchtstärke.

Stufe 5 100% mit Momentschalter, d.h. Licht solange ich drücke.



Im Vergleich dazu die 180 Lumen der LD20



Hier muss etwas dazu gesagt werden, laut englischer Anleitung hat die Lampe mit 2 x CR 123A 1000 Lumen für 60 s, dann wird auf 750 Lumen zurückgeschaltet, weil sonst die Batterien überhitzen. Auf der Internetseite wird von 750 Lumen für 60 s gesprochen, danach 89%.

Mit Akku maximal 660 Lumen, ich kann so zwischen der 89 und 100% Stufe keinen Unterschied feststellen, geht vermutlich nur mit den CR. Werde ich aber im Freien testen.

Das mitgelieferte Holster ist für den Hausgebrauch, Spaziergang etc. voll in Ordnung, im Gegensatz zum Fenix kann es mit einer Hand bedient werden.

Für den taktischen Einsatz trotzdem nur bedingt geeignet, da muss die Lampe reflexartig raus, Anwählen der Stufe im Holster sollte möglich sein, Einhand Handling zwingend erforderlich.

Da wir die Luft dünn, gibt es wenig.
Das LHU-04 37 erfüllt meine Vorstellung perfekt







Anlegen natürlich ohne Öffnung des Gürtels möglich



Auf unterschiedliche Breiten einstellbar, daher bombenfester Sitz



individuelle Neigung kann gewählt werden



Die Lampe wird durch zwei mit Rollen versehenen Klammern gehalten, dadurch spielfreie Halterung ohne die Oberfläche der Lampe zu beschädigen.
Verriegelung möglich, aber wohl nur beim Fallschirm Absprung erforderlich 



Am lebenden OldMan (Luft angehalten, Bauch eingezogen)



Verarbeitung, Haptik, Technik der Funzel sehr gut, was bei dem Preis allerdings auch erwartet werden kann.

Beamshots im Freien werden nachgereicht, ebenso die Erfahrungen mit Lampe und Holster auf der Streife.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen